Bauch, Beine, Po

 

bauchDie Abdominoplastik

(Bauchdeckenstraffung) ist eine aufwändige Operation.
Es werden große Teile der Haut mit den daran befindlichen Fettdepots entfernt. Nicht selten muss die Muskulatur der Bauchwand gleichzeitig gestrafft werden.
Manchmal ist eine gleichzeitige Fettabsaugung erforderlich bzw. diese wird als eigenständige OP im Vorfeld durchgeführt.
Bereits vor der Operation werden der Schnittverlauf und damit der Verlauf der späteren Narben festgelegt.
Diese sind regelhaft vom Beckenknochen nach der Mitte über dass Schambein und wieder zum Beckenknochen der Gegenseite.

Bauchdeckenstraffung

Häufig muss der Nabel versetzt werden, was eine weitere Narbe um den Nabel herum hinterlässt.
Nach Verschluss der Wunden kann sich ansammelndes Wundsekret oder Blut über Drainageschläuche abgesaugt werden.
Dies ist manchmal aber auch noch nach einigen Tagen mittels Punktionen erforderlich.
Nach der Operation ist eine Kompression des Operationsgebietes unter Zuhilfenahme eines speziellen Kompressionsanzuges für mehrere Wochen erforderlich.
Eine spezielle Physiotherapie erleichtert nach der Operation die Erholung des Gewebes und verbessert die Narbenbildung.

Ansprechpartner

immo seidel


:

Dr. med. Immo Seidel Facharzt f. Chirurgie Aesthetik Praxis in der Praxisklinik Chirurgie 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 015205455100